Ressourcenschonung und regionale Innovation


Willkommen in der Welt der EnergieWerkStadt® eG. 

Die Thüringer Ingenieurgenossenschaft EnergieWerkStadt® eG bildet durch die Bündelung von Kompetenzen ihrer Mitglieder in Kooperation mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen einen leistungsstarken Verbund auf den Gebieten des Klimaschutzes und der Energieeffizienz im Stadtumbau.

Die EnergieWerkStadt® bringt das Know-How mehr als 100 Energiefachleute, Stadtplaner, Architekten, Ökologen und Geologen, Klimaschützer, Mobilitätsfachleute und Softwareentwickler. Dabei reicht das Leistungsspektrum von der Fördermittelakquisition und Finanzierungsberatung, über die Erarbeitung von Klimaschutzstrategien und integrierten Quartierskonzepten bis hin zu Moderations- und Beteiligungsprozessen und Weiterbildungsangeboten.

Zu den Neuigkeiten

Dekarbonisierung in allen Bereichen

Übergreifende Ressoucenschonung bedeutet in Quartieren Dezentralität, Dekarbonisierung und Digitalisierung. Dafür werden Ressourcen, Mobilität sowie digitale Kommunikation intelligent miteinander vernetzt und können klimafreundlich und wirtschaftlich genutzt werden. Eine ganzheitliche Betrachtung reicht dabei von genutzten Flächen, über Gebäude und Industrie bis hin zu einem innovativen Quartiers- und Versorgungskonzept.

optirisk ? integrierte Standortentwicklung

Mit optirisk® gelingt eine Optimierung der Standortentwicklung für ökologisch belastete, brachliegende Grundstücke. Ergebnis sind ‚Integrierte Standortentwicklungskonzepte’, mit denen der Investitionsbedarf optimiert und somit die Reaktivierungschancen belasteter Grundstücke verbessert werden.

Transformation im ländlichen Raum

Mit TRAIL gestalten Sie die Energiewende nachhaltig. Das Online-Tool minimiert Einstiegshürden im Zusammenhang mit komplexen Prozessen der Energiewende und bringt Sie voran. Wir unterstützen kleine und mittlere Gemeinden im ländlichen Raum, ihre lokalen und regionalen Potenziale der erneuerbaren Energien bestmöglich zu nutzen.

Bestandsquartier im Fokus

Gebäude und Infrastrukturen verursachen in der Bau- und Nutzungsphase einem hohen Bedarf an Rohstoffen, Energie, Fläche und Wasser. Stadtplanung und -entwicklung können einen wichtigen Beitrag leisten, die Ressourceninanspruchnahme zu reduzieren. Sie haben einen direkten Einfluss auf Bautätigkeiten und die Infrastrukturversorgung.

EFFORT ? EnergieEffizienz vor Ort

effort ist eine innovative Methode für Integrierte Quartierskonzepte, die von einer Gruppe Thüringer Ingenieure und Wissenschaftler in den Jahren 2013 bis 2015 entwickelt wurde. Diese gründeten dann im Jahr 2014 die EnergieWerkStadt.

Partner der EnergieWerkStadt


Logo Jena Geos

JENA-GEOS®-Ingenieurbüro GmbH
Jena

Partner-Logo

ThINK - Thüringer Institut für Nachhaltigkeit und Klimaschutz GmbH
Jena

Partner-Logo

reich.architekten bda
Weimar

Partner-Logo

quaas-stadtplaner
Weimar

Partner-Logo

HKL Ingenieurgesellschaft mbH
Erfurt

Partner-Logo

Batix Software GmbH
Saalfeld

Partner-Logo

Ingenieurbüro Henning-Jacob
Nordhausen

Partner-Logo

Prof. Dr. Ariane Ruff
Hochschule Nordhausen

Partner-Logo

Prof. Dr. Dagmar Everding
Hochschule Nordhausen